essipowitsch / hille  ° bergen

20. März – 26. Juni 2020

Junge Frauen bewegen sich tanzend oder lagern nahezu symbiotisch in kargen, sandigen Dünen der bizarren, wüstengleichen Landschaft einstiger Tagebauhalden. In analogen Schwarzweißfotografien erzeugt das Künstlerduo Essipowitsch / Hille Momente elysischer Erinnerung in einem mehrfach überformten postindustriellen Territorium.

Websites der Künstlerinnen:

arinaessipowitsch.com

www.dominiquehille.de